Operieren mit der HoloLens – Willkommen in der Zukunft!

Drehen im OPs ist immer wieder eine spezielle Erfahrung und Herausforderung. Für die Schweizer Firma Incremed durfte ich zusammen mit Regisseur Michael Bühler von Alien Alliance Films die neue holografische mixed reality Lösung „SonoEyes“ im Ernsteinsatz begleiten.

Mixed Reality ist in der Medizin angekommen. SonoEyes ist ein holographischer, virtueller Zweitbildschirm, welcher frei im Raum platziert werden kann und die Bildgebung (z.B Ultraschall, Endoskop etc.) in Echtzeit wiedergibt. Dr. René Lüthi, Leiter der Angiologie am Kantonsspital Olten (SoH), ist begeisterter Benutzer des holographischen Bildschirms SonoEyes. Mithilfe der HoloLens wird das Ultraschall-Bild dem Chirurgen direkt dorthin Projeziert, wo er auch seine Hände und die Sonde hat. In der Angiologie des Kantonsspitals Olten durften wir bei einem Eingriff mit der Kamera dabeisein. Die engen Platzverhältnisse, Zeitdruck, Hygienevorschriften und limitierte Möglichkeiten bei der Lichtsetzung machen Drehs im OPs immer wieder zu einer spannenden Herausforderung.